Skip to main content

Gesunde Gelenke durch gezielten Sport

Sport, bzw. Bewegung ist unerlässlich für unsere Gesundheit. Nicht nur für die Muskulatur ist es wichtig, sich zu bewegen, auch die Gelenke bleiben nur durch Sport beweglich. Der Grund dafür ist, dass die schmierende Gelenkflüssigkeit von den Gelenkknorpeln gebildet wird. Dies kann aber nur durch Bewegung geschehen. Damit die Belastung nicht einseitig geschieht, lohnt es sich eine Sportart zu suchen, die für Entlastung und gleichmäßige Belastung sorgt.

Im menschlichen Körper befinden sich zahlreiche Gelenke. Viele denken dabei nur an die Knie- und Handgelenke. Doch auch die Schultern, die Hüften, die Wirbelsäule, der Ellenbogen und die Finger werden von Gelenken bewegt. Damit all diese Bewegungsapparate wie „geschmiert“ – im wahrsten Sinne des Wortes – funktionieren, müssen sie in Bewegung bleiben.

Welcher Sport nach einem Hexenschuss?

Ideal ist: 

  • Radfahren
  • Schwimmen oder Aquafitness
  • Walking
  • Bewegung generell
Kinder Erwachsene Senioren
Ideal für Kinder ist das Schwimmen und Radfahren, das macht am meisten Spaß. Für Erwachsene eignet sich Spazierengehen, Walking und Radfahren. Nordic Walking, Schwimmen und tägliches Spazierengehen bis ins hohe Alter.
14,42 EUR
LEKI Nordic-walking Stöcke Response, schwarz, 115...
305 Bewertungen
LEKI Nordic-walking Stöcke Response, schwarz, 115...
  • Fixlängen Stock
  • ausklinkbare Handschlaufe

Radfahren

Beim Radfahren werden vor allem die Beingelenke bewegt. Man hört oft von älteren Leuten, sie können nicht so gut laufen, aber beim Radfahren haben sie kaum Schmerzen. Das liegt daran, dass beim Radfahren durch die sitzende Position die Knie- und Fußgelenke nicht zu stark belastet werden. Doch beim Radfahren werden auch die Wirbelgelenke bewegt. Fahrradfahren ist also gut für die Gelenke in den Beinen und in der Wirbelsäule und kann dem Hexenschuss vorbeugen.

Christopeit Ergometer AL 2, silber/schwarz,...
319 Bewertungen
Christopeit Ergometer AL 2, silber/schwarz,...
  • 24-Stufiger Motor- und computergesteuerte Widerstandseinstellung
  • Ca. 10 kg Schwungmasse

Schwimmen ist Sport für gesunde Gelenke

Schwimmen (Sport für gesunde Gelenke) ist für jeden geeignet, vom Baby angefangen bis hin zu den Senioren. Schwimmen zählt zu den Ausdauersportarten, sorgt aber nicht nur für einen kräftigen Herz-Kreislauf, sondern wirkt wahre Wunder für die Gelenke. Durch den Auftrieb im Wasser werden die Gelenke schonend bewegt, es entsteht keine Überbelastung. Wichtig ist jedoch, die richtige Technik anzuwenden. Regelmäßiges Training und die richtige Technik bilden eine perfekte Einheit wenn es darum geht, fit zu werden/bleiben und für die Gelenke die nötige Schmiere zu produzieren.

Nordic Walking für gesunde Gelenke und eine starke Rumpfmuskulatur

Nordic Walking trainiert Ihren gesamten Körper – und dies auf besonders sanfter Weise! Damit das Training aber auch Wirkung zeigt, ist es wichtig, die richtige Technik zu erlernen. An die Stöcke, fertig, los!? So sollten Sie es natürlich nicht machen! Anfängerkurse zu besuchen ist zunächst der richtige Weg! Viele Krankenkassen bieten Kurse an oder beteiligen sich sogar an den Kosten, im Rahmen der Prävention. Diese Angebote sollten Sie unbedingt nutzen, Sie werden sehen, es lohnt sich – und dies gleich aus mehreren Gründen. In den Anfängerkursen geht es gemächlich zu. Hier lernt man nicht nur die richtige Technik, sondern man lernt auch neue Leute kennen. In einer gemütlichen Atmosphäre, zusammen mit anderen Anfängern fällt es nicht so schwer, über den eigenen Schatten zu springen. Bereits nach einigen Einheiten werden Sie merken, dass es Ihnen deutlich besser geht. Die Ausdauer wird besser, Sie fühlen sich fitter und ausgeglichener. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass man sich  beim Nordic Walking (Sport für den Rücken) an der frischen Luft bewegt.

Nordic Walking Wanderstöcke Wander Trekking...
4 Bewertungen
Nordic Walking Wanderstöcke Wander Trekking...
  • 1 Paar Nordic Walking Wanderstöcke Teleskop Stöcke Wander Trekking Aluminium...
  • Nordic Walking ist eine Ausdauersportart, bei der das schnelle Gehen durch den...

Für Nichtschwimmer

Wer nicht schwimmen kann, muss vom Wasser nicht fernbleiben! Aquafitness ist eine gute Alternative zum Schwimmen und ist für Jedermann bestens geeignet. Auch hier wird die Ausdauer trainiert. Außerdem werden alle Muskelgruppen aufgebaut und gekräftigt. Im Wechsel mit Yoga sorgen Sie für gute Beweglichkeit am ganzen Körper.

Foto: © Patrizia Tilly – Fotolia.com und © Acik – Fotolia.com

Letzte Aktualisierung am 22.02.2019 um 05:19 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinweise für die medizinischen Informationen auf diesem Webportal:

Die Informationen dieser Seite dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von hexenschuss-berater.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.